Edition Österreich

Bier 24: Schnaitl Stille Nacht Bier

Nun ist es schließlich doch noch da, das Ende des Bieradvents. Wie haben euch die Biere geschmeckt? Als Highlight des Kalenders versteckt sich hinter dem letzten Türchen eine ganz besondere Spezialität, die extra für uns gebraut und in 0,33l Flaschen abgefüllt wurde: das Schnaitl Stille Nacht Bier! Dieses 6,3% Vol. Spezial sollte euch die lange Zeit bis zur Bescherung hin gut überstehen lassen! Wir bedanken uns an allen Bierverkostern und -verkosterinnen und hoffen, dass ihr auch nächstes Jahr wieder mit dabei seid, wenn der Bieradvent wieder vor der Tür steht!

Zum Abschluss findet ihr hier unser exklusives Verkostungsvideo des “Stille Nacht Bier”s:

Bier 23:  Villacher Weihnachtsbier

  • Brauerei: Vereinigte Kärntner Brauereien
  • Braukunst: seit 1858
  • Herkunft: Villach / Kärnten
  • Biername: Weihnachtsbier
  • Bierstil: Vollbier
  • Alkohol: 5,0% Vol.

Zur Brauerei: Bald ist er zu Ende, der Bieradvent. Um uns den Abschied entschieden leichter zu machen, finden wir hinter dem 23. Türchen unseres Adventkalenders ein Weihnachtsbier der vereinigten Kärntner Brauereien, oder “Villacher”. So lässt sich der letzte Feierabend vor der Bescherung durchaus aushalten!

Bier 22:  Distelhäuser Black Pearl

DSC07116

  • Brauerei: Distelhäuser
  • Braukunst: seit 1811
  • Herkunft: Tauberbischofsheim / Deutschland
  • Biername: Black Pearl
  • Bierstil: Porter
  • Alkohol: 5,5% Vol.

Zur Brauerei: Jährlich erhält die Brauerei Distelhäuser aus (wer hätte es gedacht) Distelhausen in Tauberbischofsheim DLG-Medaillen – zurecht! Mit diesem cremig-süßlichen Porter wird mit Sicherheit auch euer Geschmack getroffen! Aber nicht vergessen: ein Porter darf nicht zu kalt getrunken werden! Empfohlene Trinktemperatur: 8-10 Grad Celsius. >zum Online-Biervoting

Bier 21:  Grieskirchner Winterweisse

DSC07112

  • Brauerei: Brauerei Grieskirchen
  • Braukunst: seit 1708
  • Herkunft: Grieskirchen / Oberösterreich
  • Biername: Winterweisse
  • Bierstil: Weissbier hell
  • Alkohol: 6,2% Vol.

Zur Brauerei: Mit 6,2% Vol. ist dieses Bier der perfekte Begleiter für kalte Wintertage und erleichtert den Weg in Richtung Weihnachten ungemein. Grieskirchen, welch als königlich-bayrische Grenzstadt die östlichste Stadt war, in der noch Weizenbier gebraut wurde, ist mit ihrer Winterweisse den Wurzeln treu geblieben!  >zum Online-Biervoting

Bier 20:  Frastanzer 3 Schwestern

Zur Brauerei: 3 Schwestern ist ein recht unkonventioneller Name für ein Bier, in diesem Fall dem “S’Bio”-Bock der Vorarlberger Brauerei, die seit 1902 fleißig ihre Biere braut. Der Sage nach verwandelte ein Venediger Mändlein 3 Schwestern in die Berge, die der Hausberg der Brauerei Frastanz ist, weil sie an einem Sonntag auf die Suche nach Beeren gingen, anstatt in die Kirche zu gehen. Dies ist übrigens auch der Grund des Logos. >zum Online-Biervoting

frastanzertv’s exlusives Video:

Bier 19:  Zwönitzer Rauchbier

DSC07105

  • Brauerei: Zwönitz
  • Braukunst: seit 1997
  • Herkunft: Zwönitz / Deutschland
  • Biername: Rauchbier
  • Bierstil: Rauchbier
  • Alkohol: 5,5% Vol.

Zur Brauerei: Rauchbier – ein Begriff, mit dem nicht Jeder etwas anfangen kann. Im Prinzip wurde das Malz, mit dem dieses Bier gebraut wurde, mit Rauch getrocknet, gleichsam wie es bei bspw. Räucherspeck oder Räucherlachs der Fall ist. Unser Probiertipp: Genießt dazu eine beliebige Art geräucherten Fleisches, denn dazu passt dieses Bier perfekt! >zum Online-Biervoting

 

Bier 18:  Neufeldner Pils

DSC07102

  • Brauerei: Neufeldner Bio-Brauerei
  • Braukunst: seit 1523
  • Herkunft: Neufelden / Oberösterreich
  • Biername: Pils
  • Bierstil: Pils
  • Alkohol: 4,8% Vol.

Zur Brauerei: Wow, 1523! Fast 500 Jahre ist diese Brauerei schon alt, doch vor kurzem erhielt diese Brauerei einen neuen Anstrich: 2011 wurde sie zur Bio-Brauerei, genauer gesagt zur ersten Bio-Brauerei Oberösterreichs! Dieser Tapetenwechsel ist der Unternehmerfamilie Meir zu verdanken, welche die Brauerei nach 2 Jahren trockener Sudhäuser wieder in Betrieb nahmen. >zum Online-Biervoting

Bier 17:  Gablitzer Original

Zur Brauerei: Ca. seit 2011 braut Markus Führer sein Bier – und das nicht, ohne dabei Aufsehen erregt zu haben! Der 2012er Staatsmeister und 2013er Vize-Staatsmeister in den Kategorien Pils / Märzen ist dieses Jahr mit seinem böhmischen Pils “Original” mit von der Partie, welches mit 4,8% Vol. und einer angenehmen Bittere das perfekte Sommerbier darstellt. > zum Online-Biervoting

proBIER.TV’s exklusives Video:

Bier 16:  Loncium Helles

DSC07097

  • Brauerei: Loncium
  • Braukunst: seit 2007
  • Herkunft: Gailtal / Kärnten
  • Biername: Helles
  • Bierstil: Helles (Lager)
  • Alkohol: 4,9% Vol.

Zur Brauerei: Als die erste Brauerei des Gailtales hat Loncium mit ihren Craft-Bieren schon viel Aufsehen erregt. Trotz ihres sehr jungen Alters hat diese Brauerei schon unzählige Preise für ihr großartiges Bier bekommen – und das wirklich zurecht! Seht ihr es auch so wie wir? Wir warten gespannt auf euer Urteil! > zum Online-Biervoting

Bier 15:  Rieder Schwarzmann

DSC07091

  • Brauerei: Rieder
  • Braukunst: seit 1536
  • Herkunft: Ried im Innkreis / Oberösterreich
  • Biername: Schwarzmann
  • Bierstil: Schwarzbier
  • Alkohol: 5,2% Vol.

Zur Brauerei: Das Gründungsjahr 1536 lässt auf viel Erfahrung in Sachen Braukunst schließen – dies spiegelt sich im Geschmack ebenso wie in der Qualität wieder! Dies ist jedoch nicht nur unsere Meinung, auch die Juroren von Meiningers International Craft Beer Award 2015 sahen dies genauso, so zeichneten sie dieses Bier mit Gold aus! > zum Online-Biervoting

Unser exklusives Video:

 

Bier 14:  Wurmhöringer Wurmi

DSC06961

  • Brauerei: Wurmhöringer
  • Braukunst: seit 1885
  • Herkunft: Altheim / Oberösterreich
  • Biername: Wurmi
  • Bierstil: Zwickl
  • Alkohol: 4,9% Vol.

Zur Brauerei: Wurmi – ein ungewöhnlicher Name für ein Bier, oder? Dieses Zwickl aus Altheim in Oberösterreich wird von der Brauerei Wurmhöringer (est. 1885) gebraut, Hobbydetektive mögen hier nun einen Zusammenhang zwischen Brauerei- und Biernamen gefunden haben 🙂  Mit 4,9% Vol. ist dieses Bier relativ leicht im Alkoholgehalt, was die Süffigkeit natürlich entsprechend erhöht!  > zum Online-Biervoting

Bier 13:  Met-Amensis Golden Dark

Zur Brauerei: Dunkles Bier mit süßem Met – eine ausgefallene Spezialität der Weinkellerei “Met-Amensis”, dessen “Golden Dark” mit überraschend niedrigem Alkoholgehalt und ausgefallenem Geschmackserlebnis besticht. Ein sehr in die Adventszeit passendes “Hybrid-Metbier” und ein absolutes Muss für jeden Mittelalter-Fan! > zum Online-Biervoting

Kawau.TV’s exklusives Verkostungsvideo:

Bier 12:  Uttendorfer Premium

DSC06946

  • Brauerei: Uttendorf
  • Braukunst: seit 1600
  • Herkunft: Uttendorf / Deutschland
  • Biername: Premium
  • Bierstil: Spezial
  • Alkohol: 4,9% Vol.

Zur Brauerei: Seit 1600 braut die Brauerei Uttendorf, jetzt unter der Führung der Familie Vitzthum, ihr exzellentes Bier. Das klassisch-festliche Design der Etikette fällt sofort auf, doch hier endet der (Augen-)Schmaus noch nicht! Natürlich zeugt auch der Geschmack von Brauereihandwerk von höchstem Niveau! Premium – ein perfekter Name für dieses goldene Braugut!

 proBIER.TV’s exklusives Video: > zum Online-Biervoting

Bier 11:  Bierzauberei Hexenritt

Zur Brauerei: Tja, was kann man sagen zum Gose des Gypsy-Braumeisters Günther Thömmes aus Schrems? Das Sauerbier “Gose” hat eine weit zurückreichende Geschichte und ist mit Thömmes’ Neuinterpretation mit stattlichen 7,3% Vol. nun auch in die Gegenwart zurückgekehrt.  > zum Online-Biervoting

Video von proBIER.tv:

Bier 10:  Bogner Zwickl (Vierkorn)

  • Brauerei: Bogner
  • Braukunst: seit 2007
  • Herkunft: Braunau / Oberösterreich
  • Biername: Zwickl
  • Bierstil: Zwickl
  • Alkohol: 5% Vol.

Zur Brauerei: Die kleinste (und gleichzeitig modernste!) Weißbierbrauerei der Welt mit riesiger Qualität – Helmut Bogner hat mit seiner kleinen Hausbrauerei ein 1A-Zwickl auf die Beine gestellt, welches so manche industrielle Brauerei in den Schatten stellt… > zum Online-Biervoting

Schon gewusst? Gerhard Litzlbauer hat für euch ein 1A Rezept für eine Auberginensauce kreiert welche sehr gut zu geschmorter Lammschulter mit Polenta passen würd – und selbstverständlich die Würzigkeit des Bogner Zwickls unterstreicht! Ihr findet das Rezept HIER!

Bier 9:  Gusswerk Glutenfreies “zum Wohl”

Zur Brauerei: Österreichs erste Bio-Brauerei “Gusswerk”, welche zu Anfang 2007 in einer alten Glocken-Gießanlage situiert war (heute in Hof bei Salzburg), bringt mit diesem Bier das erste glutenfreie Bio-Bier Österreichs mit 4,9% Vol. auf den Markt – “Bieroniere” durch und durch! Auszeichnungen hat das Gusswerk auch bekommen – wenn wir diese jedoch hier aufzählten, so würde die Seite sehr schnell sehr voll werden. Eines sei gesagt: Reinhold Barta, Braumeister, weiß eindeutig, was er tut. > zum Online-Biervoting

Video von proBIER.tv:

Bier 8:  Fohrenburger Weizen

  • Brauerei: Brauerei Fohrenburg
  • Braukunst: seit 1881
  • Herkunft: Bludenz / Vorarlberg
  • Biername: Weizen
  • Bierstil: Weissbier hell
  • Alkohol: 5,2% Vol.

Zur Brauerei: Dieses naturtrübe, obergärige Hefeweizen, welches vom renommierten Qualitätsprüfungsinstitut DLG mit Gold bewertet wurde und mit einer fruchtig-spritzigen Note besticht, weiß nicht nur die Vorarlberger zu überzeugen! Die 4-fachen Goldträger aus Bludenz sollten auch in den kommenden Jahren nicht fehlen!  > zum Online-Biervoting

Bier 7:  Hubertus Dunkel

  • Brauerei: Hubertus Bräu
  • Braukunst: seit 1847
  • Herkunft: Laa an der Thaya / Niederösterreich
  • Biername: Dunkel
  • Bierstil: Dunkel
  • Alkohol: 3,9% Vol.

Zur Brauerei: Die vierfachen Sieger des “Monde Selection International” sind in diesem Jahr mit ihrem malzigsüßen Dunkel vertreten, über dessen Voting-Ergebnis wir schon sehr gespannt sind! Eine interessante Anekdote: das Wasser, welches beim Hubertus Bräu verwendet wird, stammt aus ihrem eigenen 238m tiefen Brunnen!   > zum Online-Biervoting

Bier 6:  Golser Bullig

  • Brauerei: Pannonia Brauerei Gols
  • Braukunst: seit 2007
  • Herkunft: Seewinkel / Burgenland
  • Biername: Bullig
  • Bierstil: Heller Bock
  • Alkohol: 6,5% Vol.

Zur Brauerei: Die Gewinner des “Staatsmeister 2015” in der Haupt-Kategorie “Münchner Helles / l. Lagerbiere / österreichisches Märzen” durften natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen! Die Brauerei aus dem östlichen Burgenland war schon einmal bei uns im Kalender vertreten – einige können sich vielleicht noch an ihr Kastanienbier erinnern?   > zum Online-Biervoting

Bier 5:  Wimitzer Märzen

Zur Brauerei: Das Wimitzbräu ist als 2011 gegründetes Unternehmen die jüngste Privatbrauerei Kärntens. Märzenbier ist “Österreichbier” – kein Wunder also, dass unsere Wahl auf das Wimitzer Biomärzen mit 5,1% Vol. fiel, welches sich hinter dem fünften Türchen verbarg und besonders erfrischend ist.  > zum Online-Biervoting

Schon gewusst? Gerhard Litzlbauer hat für euch ein erstklassiges Rezept für ein Kürbisketchup kreiert, welches perfekt zu Burgern oder Pommes passt – von der hervorragenden Harmonie mit dem Wimitzer Märzen ganz zu schweigen! Ihr findet das Rezept HIER!

Video von proBIER.tv:

Bier 4:  Egger Wälder Bier

Zur Brauerei: Alle Biere aus der Brauerei Egg werden seit 1894 handwerklich im Dekoktionsverfahren gebraut, flotiert mit kalter Gärung, gelagert, ohne Kurzzeiterhitzung. Eine Besonderheit, die man in Österreich bzw. Vorarlberg, wo die Brauerei Egg ihren Standpunkt hat, und auch im Ausland nicht mehr sehr oft vorfindet. Diese Bemühungen lohnen sich  und setzen sich nachweislich vor allem bei diesem 5.6% Vol. Spezial im Geschmack durch. > zum Online-Biervoting

BeerKeeper’s exklusives Video zum Wälderbier:

Bier 3:  Raschhofer Witbier

Zur Brauerei: Im Brauhaus in Altheim im Innviertel setzt Raschhofer seit 1645 auf die ideale Kombination althergebrachter Handwerkskunst und modernster Technik. Mit größter Sorgfalt, Schritt für Schritt, begleiten und überwachen Braumeister und Mitarbeiter der Raschhofer-Brauerei das Entstehen und Heranreifen ihrer Bierspezialitäten, so auch bei diesem 5,1% Vol. Witbier. Dabei lassen sie den natürlichen Prozessen bei Gärung und Lagerung die angemessene Zeit. > zum Online-Biervoting

Unser exklusives Interview mit Herrn Dr. Christoph Scheriau:

Bier 2:  Schlägl Pils

DSC06479

  • Brauerei: Stiftsbrauerei Schlägl
  • Braukunst: seit 1580
  • Herkunft: Aigen-Schlägl / Oberösterreich
  • Biername: Schlägl Pils
  • Bierstil: Pils
  • Alkohol: 5,2% Vol.
  • Video: von proBIER.TV

Zur Brauerei: Der einzigartige Geschmack der Schlägl Biere beruht auf drei wichtigen Faktoren: Die besondere Qualität der Rohstoffe, ausreichende Hingabe und Verantwortung der Mitarbeiter – und nicht zuletzt eine gepflegte Bierkultur beim Genießen! Die Stiftsbrauerei befindet sich in Oberösterreich an der Grenze zu Tschechien. Neben diesem Pils durften wir in den letzten Jahren bereits das Roggen Bier von der Brauerei verkosten, welches wahrscheinlich in Österreich das bekannteste Bier der Brauerei ist. Schaut Euch auch das Video zu diesem Bier an bzw. bewertet dieses Bier bitte auch online unter Onlinebewertung.

Bier 1:  Brew Age Malzstraße

Zur Brauerei: Brew Age ist eine österreichische bzw. wienerische Start-up Brauerei, die sich 2013 zum Ziel gesetzt hat den Biermarkt mit kreativen Bierstilen nachhaltig zu bereichern. Sie steht für bewusst konsumierten, qualitativ hochwertigen, geschmacksintensiven Biergenuss und will mit ihrem Sortiment eine Alternative zu den herkömmlichen Supermarktbieren bieten: Ihr Wiener Lager “Malzstraße”, welches 5% Vol. hat, schafft dies mit Sicherheit!  > zum Online-Biervoting

Unser exklusives Interview mit Tom von Brew Age:

Aktuelles von der Brauerei:  Mit dem Bier NUSSKNACKER- Barley Wine wurde BrewAge beim European Beer Star in der Kategorie ‘Ultra Strong Beer’ mit Bronze ausgezeichnet! Dieses Bier haben Sie in Kooperation mit Schwarzbräu gebraut.